DAS Bücher-Eldorado für Sherlockians…

…und solche, die es werden wollen.

In Köln-Sülz liegt sozusagen die “Offline-Dependance” (sprich: der Buchladen) von Baskerville Bücher, und hinterm Ladentisch findet man Michael Ross himself, der vielen Sherlock-Holmes-Fans deutschlandweit ein Begriff sein dürfte (man denke z.B. an die deutsche Ausgabe der Granada-DVDs von Koch Media usw.).

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe jedenfalls mehrere nette Stunden dort verbracht und den armen Mann abwechselnd in ein Gespräch verwickelt oder bin – in den Zeiten in denen er Kundschaft hatte – beim Anblick der ganzen Sherlock-Holmes-Bücher (und da waren wirklich BEMERKENSWERTE – und exotische – Sachen dabei) dahingeschmolzen. ZU GERNE hätte ich seinen Büchervorrat dort noch ein wenig mehr dezimiert – anstatt schließlich mit nur zwei Büchern nach Hause zu fahren – aber dann wäre meine EC-Karte vermutlich ebenfalls dahingeschmolzen… vor Angst, was ich ihr antun würde… 😉

~ ~ ~

Nachdem ich meinen früheren “holmesblog” aufgegeben habe, fand ich es an der Zeit, ein paar meiner früheren Einträge hierher hinüber zu retten. Ich gehe mal ganz schwer davon aus, dass sich in den vergangenen Monaten nichts an dieser konkreten Empfehlung geändert hat.

Advertisements